2012


Die 5. OpenArt am Sonntag, 7. Oktober 2012

verwandelte wieder die ganze Innenstadt von Baden-Baden in eine Galerie.

 

 


Ausstellung in der ACURA-Klinik in Baden-Baden im August 2012

vorne v. links nach rechts: Anna-Maria Oeser, Beladze Authandil, Rita Stahl, Anette Setzler (Acura Kliniken), stehend: Gisela Döring-Ortlepp, Peter Sommerfeld, Edeltraud Griesbaum, Rudolf Engel und Barbara Dabbagh.

 

 

 


Ausstellung auf dem Augustaplatz am Samstag, 14. Juli 2012

OpenArt im Kleinformat: 25 Europäische Künstler versammelten sich von 9 – 18 Uhr und präsentierten und verkauften ihre Werke.


2. Ausstellung des Kunstvereins „ZeitKunst“ bei Firma Physiotherm im Juni 2012
 
2. Ausstellung des Kunstvereins "ZeitKunst" in den Geschäftsräumen der Firma Physiotherm in der Lange Straße 68, Baden-Baden.
 
Ausstellunde Künstler:
Rita Ludwig, Baden-Baden
Rita Stahl, Baden-Baden
Herbert Graefenäcker, Durmersheim.
  
Vernissage am 15.06.2012: Das Prinzip Kunst und Wohlfühlen!
  
Eine Reaktion zur “2. Ausstellung des Kunstvereins „ZeitKunst“ bei Firma Physiotherm”, Erwin F. am 18. Juni 2012:
Sehr schöne Kombination wie ich finde – Kunst und Qualität passen immer zusammen, vor allem wer das Gebäude von Physiotherm kennt samt deren Schauräume der weiß auch dass man hier gut aufgehoben ist. Da kann man dann nach der Ausstellung länger verweilen und die Kabinen betrachten, die auch stark von Design her zeugen, wie gesagt gute Kombination.
 

Passend zur Tiroler Woche der Betreiber des Physio-Therm-Geschäfts in der Lange Str. 68 in Baden-Baden präsentierten sich die Künstler des Vereins zur ersten Vernissage im neuen Jahr. Vor zahlreich erschienenen Gästen stellte Frau Gisela Schwing die ausgestellten Werke der Künstler Astrid Aigner aus Wien, Christina Seibold aus Frankfurt, Raymond Nickells und Peter Sommerfeld aus Baden-Baden treffend vor. Für Dagmar Faletto und Günter Schumacher von Physio-Therm und den Kunstverein war es eine gelungene Mischung aus Kunst und Wohlfühlatmosphäre in ansprechendem Ambiente.


Ausstellung in der Reha-Klinik Heidelberg-Königstuhl, November 2011 bis Februar 2012

Bilder aus der Seele
Am 25.11. fand um 18.30 Uhr eine Vernissage in der Reha Klinik Heidelberg-Königstuhl statt: Mitglieder des Kunstvereins „Zeitkunst Baden-Baden e.V.“ stellen dort ihre Bilder in den Foyerräumen der Klinik den Patienten zur Betrachtung zur Verfügung. Entstanden ist die Idee zur Ausstellung durch die Zusammenarbeit von Peter Sommerfeld, dem Vorsitzenden des Kunstvereins, und dem Kaufmännischen Leiter der Rehaklinik, Alexander Heinz, der sich in der Eröffnungsrede sehr warmherzig und offen für die Aktivitäten der Künstler zeigte. Untermauert wurde die Ansprache vom Leiter des Kulturamtes der Stadt Heidelberg, Stefan Hohenadl. Er führte aus, wie schwer die künstlerische Arbeit von Künstlern in früherer Zeit anerkannt wurde. Die Notwendigkeit, sich künstlerisch auszudrücken, und wie diese Empfindungen von auf Leinwand gebannter Farbe sich auf den Betrachter auswirken können, erläuterte Dr. Dagmar Berg in ihrem Vortrag, der mit reger Anteilnahme aufgenommen wurde. Musikalisch begleitet wurde dieser ungewöhnliche Abend von zwei jungen Musikern, die mit Gitarre und Gesang eine entspannte und lockere Atmosphäre zauberten. Dabei bot sich die Möglichkeit, mit den anwesenden KünstlerInnen des Kunstvereins ins Gespräch zu kommen: Anna-Maria Oeser, Raymond Nickells, Dan Gashi, Dagmar Berg, Peter Sommerfeld und der Heidelberger Kunstmaler Roland Brehm standen dafür gerne zur Verfügung. Auch die jüngsten Mitglieder des Kunstvereins, Marius Birnbreier und Einar Lörch, die ihre Bilder in der Kinderkunstwerkstatt schaffen, sind mit farbigen Linolschnitten an den Wänden vertreten. Ildiko A. Jonas großformatige Gemälde leuchten die Flure entlang und der „Weibliche Engel“ aus Eichenholz von Prof. Rudolf Engel lehnt neben den Landschaftsbildern des albanischen Malers Dan Gashi.
Bis zum 18.02.2012 sind diese und weitere faszinierende Arbeiten in der Klinik beim Kohlhof zu besichtigen.