Kurt Erler

 

Acryl-Malerei

Freischaffender Künstler

 

 

Im Schwenkenland 2 b

79224 Umkirch

 

+49151 58257429

kurt.erler@t-online.de

 

 

Vita

 

Jahrgang 1943

 

Berufliche Entwicklung:

Nach der Schulausbildung Elektrotechnische Ausbildung,

später zusätzlich kaufmännische und lichttechnische

Ausbildung.

51 Jahre berufstätig.

Schwerpunkte:

32 Jahre leitender Angestellter und Prokurist in einer Fachgroßhandlung.

8 Jahre Lichtplanungen u. lichttechnische Beratungen

5 Jahre Qualitäts-Management-Auditor

 

Künstlerische Entwicklung:

Zwischen 1975 und 1985 Ausbildung bei verschiedenen Künstlern und Malschulen zur Bauernmalerei, Porzellanmalerei, Naiven Malerei und Aquarell Malkunst.

Verschiedene Ausstellungen in Freiburg und Bad Krozingen.

Malaufenthalt in Tunesien.

 

Aus beruflichen Gründen geriet die Malerei in den folgenden Jahren in den Hintergrund.

 

Vor 7 Jahren wieder Aufnahme der künstlerischen Tätigkeit, besonders beeinflusst und inspiriert durch die faszinierenden und endlos scheinenden Farbkompositionen der Natur.

Schwerpunkt ist zunächst die Expressive Acrylmalkunst in reduzierter Gegenständlichkeit oder abstrakt. Eine Mischtechnik mit Sand und verschiedenen anderen Materialien auf Leinwand.

 

Es ist ein Prozess ständigen Experimentierens in mehreren Schichten. Dabei werden die einzelnen Farbaufträge immer wieder reduziert, überlagert, verändert oder neu aufgetragen.

Es ist auch eine Auseinandersetzung zwischen Anwendungstechniken, Materialien, Ausdruck, Spontanität und Kreativität.

Das Spiel und die Experimente mit den Farben sind dabei eine wesentliche Grundlage.

Der Mut zur Farbe im spontanen Mischverfahren lässt den Bildern Raum für eigene Dynamik in kreativen Kompositionen.

 

Eine andere Technik ist die Acrylmalerei in einer Nass-in-Nass Misch-Technik. Vom Grundprinzip her mit der Aquarellmalerei vergleichbar. Die Technik zeichnet sich dadurch aus, dass sie spontan, leicht und unbeschwert wirkt.

Es entstehen sanfte weiche Bilder in eher abstrakter Form. Die Zartheit und Faszination von Blüten wie die der Mohnblumen kommt besonders zum Ausdruck.

 

Die Grundlagen dafür wurden geschaffen in vielen Seminaren und Workshops bei Peter Feichter in Leonberg und Italien und bei Heidi Reil in Dornbirn und Ach an der Salzach (Österreich), sowie Illona Criss-Schwärzler in Dornbirn.

 

Seit 2006 freier Künstler

Mitglied Zeitkunst Baden-Baden

Kunstmarkt Kleinsassen/ Fulda

Open Art Baden-Baden

AFF Baden-Baden

Galerie Zeitkunst Baden-Baden

DRK Hotel Ludwigshafen

Staatliches Museum Moskau (N.A. Ostrowski Haus)

Galerie Eberwein Freiburg

Verschiedene Ausstellungen im Raum Freiburg

Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Räumen

 

Lebt und arbeitet in Umkirch bei Freiburg.